Hagen und Märkischer Kreis

Verwaltungsakademie für Westfalen

Im September 1990 wollen sie ihr Diplom in der Tasche haben, die 48 Verwaltungsangestellten und Beamte, Inspektoren, Oberinspektoren, Amtmänner- und -frauen, die an der Akademie für Verwaltung in Hagen ein nebenberufliches Fortbildungsstudium begonnen haben. Es ist der 15.Lehrgang der Hagener Akademie seit ihrer Gründung im Jahre 1948.

Weiterlesen »

75 Jahre Hagener Stadttheater

Am 5.Oktober 1986 wird das Hagener Stadttheater 75 Jahre alt. Die Stadt Hagen begeht dieses Jubiläum an diesem Tage mit einem Festakt.

Weiterlesen »

Vorhaller Steinbruch in Hagen

Wenn irgendwo im Lande eine Mülldeponie oder eine Müllverbrennungsanlage gebaut werden soll – und der Nachholbedarf ist gerade auf diesem Sektor sehr groß -, dann steigen Anwohner auf die Barrikaden. Der Müll, auch ihr eigener, soll zwar beseitigt werden. Aber, bitte schön, nicht gerade vor ihrer eigenen Haustüre. Das „St. Florians-Prinzip“ nennt man das wohl. Im Falle des Vorhaller Steinbruchs in Hagen jedoch, der mit Müll noch unbestimmter Zusammensetzung – mit Bauschutt, vielleicht aber auch mit Sondermüll – verfüllt werden soll, wenn es nach den Vorstellungen des Steinbruchbetreibers geht, im Falle des Vorhaller Steinbruchs spielt nicht allein dieses Prinzip eine Rolle.

Weiterlesen »

Studie „Sauer“-Land

Bei seinem jüngsten Besuch in Hagen erhielt der nordrhein-westfälische Umweltminister Klaus Matthiesen von Mitgliedern der Kreisgruppe Hagen im Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland e.V. eine neunzig Seiten umfassende Untersuchung überreicht, die es verdient hätte, im Ministerium nicht“ in irgendeiner Schublade zu verschwinden. „Sauer“-Land, so der Titel dieser Untersuchung – wobei der Bindestrich schon auf „sauren Regen“ und Waldsterben hinweist -, befasst sich mit der Belastung des Sauerlandes durch Luftschadstoffe.

Weiterlesen »

Zyklus per Computer

Ein Hagener Diplom-Ingenieur für Bauwesen hat in monatelanger, gemeinschaftlicher Arbeit mit seiner Frau ein Computerprogramm für die private Familienplanung geschrieben: „Zyklus“.

Weiterlesen »

Es fehlen sechzig Fußbälle

51 Fußbälle im Gesamtwert von 5100 Mark besaß zeitweilig ein Hagener Kaufmann, der sich demnächst mit dem Vorstand des benachbarten TSV Berge-Westerbauer vor Gericht wiedersieht. Dabei geht es um die Frage, wie hoch ein Zaun sein muss, damit keine Bälle mehr darüber fliegen können.

Weiterlesen »

Das Ufo-Phänomen

Auf Einladung der „Gesellschaft zur Erforschung des UFO-Phänomens“ sind rund dreißig UFO-Forscher aus allen Teilen der Bundesrepublik nach Lüdenscheid gekommen, um über UFOS, über unbekannte Flugobjekte also zu fachsimpeln und neueste Erkenntnisse auszutauschen.

Weiterlesen »

Der Wohnungsmarkt in einer Mittelstadt

Leerstehende Wohnungen, Zwangsversteigerungen von Einfamilienhäusern, Eigentumswohnungen, die kaum mehr an den Mann gebracht werden können. All das gibt es natürlich auch in Lüdenscheid.

Weiterlesen »

Paul Gerhard „Conny“ Mühlen, seit 20 Jahren Bürgermeister der Gemeinde Schalksmühle im Märkischen Kreis

Er gilt als impulsiv, nicht leicht zu nehmen, quirlig und in seinem Amt unermüdlich: Paul Gerhard („Conny“) Mühlen (65), seit nunmehr 20 Jahren Bürgermeister der Gemeinde Schalksmühle im Märkischen Kreis.

Weiterlesen »

Protest gegen Hundesteuer

Nach einem Erlass der Landesregierung aus dem Jahre 1983 können Städte mit 50.000 bis 100.000 Einwohnern, zu denen auch Menden gehört, die jährliche Hundesteuer wie folgt festsetzen: Für den ersten Hund zwischen 60 und 132 Mark, für den zweiten Hund zusätzlich zwischen 72 und 156 Mark und für jeden weiteren Hund noch einmal zwischen 84 und 180 Mark.

Weiterlesen »
Seite 1 von 212